Enter the content which will be displayed in sticky bar
Prof. Dr. Gottfried Anger
local time: 2021-09-24 09:40 (+01:00 )
Prof. Dr. Gottfried Anger (Abstracts)
Titles Abstracts Details
  • Open letter to the Federal Minister Dr. Annette Schavan, Federal Ministry for Education and Research, Berlin, 12.12.2007 (2007) [Updated 1 decade ago]
    by Gottfried Anger   read the paper:

    Sehr verehrte Frau Bundesministerin,

    die Gesellschaft fuer Angewandte Mathematik informierte mich, dass das Jahr 2008 als

    Jahr der Mathematik

    ausgerichtet wird. Die Mathematik zaehlt zu den aeltesten Wissenschaften. Bereits vor 4000 - 5000 Jahren wurden zum Beispiel im vorderen Orient Untersuchungen ueber spezielle Probleme der Mathematik angestellt. Solche Fragestellungen ergeben sich aus t?aelichen Problemen der Menschen.

    Am 30. November 2007 hatten Sie an der TU Berlin die gro?e Mathe-Schau im Rahmen des Sonderforschungsbereiches Matheon eroeffnet. Diese Veranstaltung gab einen interessanten Ueberblick ueber spezielle Probleme der Mathematik, die fuer die anwesenden Schueler bestimmt von gro?em Interesse waren. Seit 1952 beschaeftige ich mich mit der Mathematik und ihren Anwendungen. Zuerst habe ich 20 Jahre lang reine Mathematik (im Sinne der franzoesischen Mathematiker) betrieben und danach mich Fragen der angewandten Mathematik im Sinne russischer Mathematiker zugewandt. Dabei bin ich auf sensationelle Luecken der Theorie gesto?en, die sich vor allem in der medizinischen Diagnostik sehr negativ auswirken. Physiker und Mathematiker haben fast vergessen, sich mit komplexen Systemen der Natur, speziell mit der Leistungsfaehigkeit von physikalischen Feldern, auseinanderzusetzen. In der obigen Veranstaltung fiel kein Wort ueber unsere zentralen Fragen des Lebens. Die theoretischen Aufgabenstellungen der Physiker und Mathematiker sind diejenigen wie vor 50 Jahren, natuerlich weiterentwickelt. Und dabei spielt sich unser Leben ab in komplexen Systemen, wir selbst sind ein komplexes System und ernaehren uns von komplexen Systemen. Behandelt werden immer nur Teilfragen davon, oft wird nicht richtig auf das Gesamtsystem geschlossen. Fuer solche komplexe Systeme gilt nur praxis cum theoria. Und die praktischen Erfahrungen...